HOMEPAGE
MORE
 
GRANT NATIONAL
TITEL: »SHEER BEAUTY«
REVIEWS | TITEL: »SHEER BEAUTY«
[GRANT NATIONAL Sheer Beauty CD]

Das Debüt der Kölner ist wie ein großer Felsen, den sie lärmend vor sich her rollen. Die Musik des Trios ist eindringlich und schnörkellos. Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang. Mehr braucht es nicht. Mehr würde einen nur unterm Fels zermalmen.
Eclipsed // 06/11

    Produzent Guido Lucas und sein Blubox-Studio haben sich u.a. mit Smoke Blow,
Harmful, Blackmail oder Ulme einen Namen gemacht und stehen für einen betont
erdigen Sound der guten alten Analog-Schule. Der zeichnet auch dieses dort
entstandene Debüt aus, das zwischen Noise-Rock und Stoner-Doom angesiedelt
ist. Die auf das Wesentliche reduzierten Songs leben von der Macht ihrer
schweren Riffs und mächtigen Grooves mit dominantem Bass sowie herrlich
scheppernden Becken (...) Irgendwo zwischen den
eingangs genannten Bands, alten Helmet und Kyuss. Läuft!
Rock Hard // 06/11

GRANT NATIONAL sind bester Noise-Rock, der jederzeit Bass-orientiert, dissonant und heavy gehalten ist. Das Dreiergespann gibt seine aufgewühlte, teils wütende Gefühlswelt ungefiltert an die Hörer weiter; zeigt sich mit repetitiven Beschwörungen aber bisweilen auch in sich gekehrt bzw. kurz vor heftigen Eruptionen, die im letzten Moment abgewendet werden. Darüber hinaus beinhaltet Sheer Beauty trotz seiner kraftvollen, voluminösen Grundhaltung unerwartet viel Melodie und weist viele Parts auf, die einen manischen Wiedererkennungswert erlangen. GRANT NATIONAL sind Noise-Rock durch und durch und für Spielart-Fans Pflichtprogramm. Gutes Debüt.
www.music.scan.de // 17.05.11

Rock. Scheiße, sind die geil! Grant National bringen mich dazu, die Faust in die Luft zu recken und Brunftschreie von mir zu geben (...) Immerhin haben wir 2011, da kann der Band hoch angerechnet werden, dass sie eine aktuell wenig angesagte Spielart harter Gitarrenmusik so souverän aufbereitet. Klingt, als handele es sich tatsächlich um das heiße Ding von morgen!
Stadt Revue // 6/11


Dieses Album brät von vorne bis hinten, ist von den Arrangements her sehr erhaben, glänzt nicht durch besondere gesangliche Finesse, sondern ist ein dicker Brocken Arbeit, durch den auch der Hörer muss. Und die kann man sich vielleicht so vorstellen, wie einen riesigen Haufen Schmierkäse  mit Speckstückchen drin: von der Konsistenz her etwas zähflüssig, aber geschmacklich total geil. Das wird was, die Herren!
Westzeit // 6/11


Haltet eure Omas fest. Aus den BluBox Studios in Troisdorf kommt eine feiste Hardrock-Schwadron. GRANT NATIONAL haben (endlich) ihren Longplayer "Sheer Beauty" eingespielt und eine eben solche Schönheit ist das Album auch geworden (...) GRANT NATIONAL spielen sich das Herzblut von den Fingern. "Sheer Beauty" ist ein mächtiges Rockgitarrenalbum geworden, bei dem der taktgebende Bass oftmals Hauptdarsteller ist. Befreit aufspielend zeigen GRANT NATIONAL, dass deutsche Rockmusik noch richtig knallen kann!
www.musik.terrorverlag.de

 

15-08-2011